Lauftreff

Volkslauf hat Tradition in Horn-Bad Meinberg Leopoldstal

Die Teilnahme an einer Volkslaufveranstaltung dem „Volksgehen“ in Bremen veranlasste 3 Sportler dazu, so etwas auch in Lippe zu initiieren. Mit dieser Idee waren Harald Meierjohann, Peter Gehrmann und Horst Böke Pioniere und mussten diese gegen anfängliche Skepsis einiger Sportfunktionäre durchsetzen. Der damalige KSB Vorsitzende Fritz Mahlmann hatte sofort ein offenes Ohr sowie auch Karl-Manfred Hinnenthal als 1. Vorsitzender des TSV Leopoldstal aus Horn-Bad Meinberg. Unter dem Dach des TSV sollte nun eine Laufveranstaltung stattfinden. 

Der Name der Veranstaltung wurde in Volksmarsch geändert, um einen etwas sportlicheren Begriff zu finden. Bürgermeister Priß von Horn-Bad Meinberg Leopoldstal lud via Zeitungsartikel Lippes Sportler zum Frühjahrswaldlauf mit Volksmarsch nach Leopoldstal ein. Die von Horst Böke ausgewählte Strecke führte ca. 10km „Rund um den Knieberg“. So wurde im Mai 1967 der Grundstein für die Lippischen Volksläufe in Leopoldstal Stadt Horn-Bad Meinberg gelegt. Mit 500 Teilnehmern war die Veranstaltung überraschend gut besucht. Trotz dieser hohen Teilnehmerzahl, hat alles reibungslos funktioniert, so der Bericht der Organisatoren.

1993 hat sich dann der Lauftreff entschieden wieder einen Volkslauf zu veranstalten. Horst Böke als Lauftreffleiter und bekannt in der Szene kümmerte sich um die Details. Der Velmerstot-Berglauf über 12km wurde geboren. Für den einen eine „Mörderstrecke“ für den anderen pures Laufvergnügen. Die Strecke führte kurz unterhalb der lippischen Velmerstot über Feldrom und die Schnat zurück zum Sportplatz. Also eine Strecke für Spezialisten. Und das wurde uns nach ein paar Jahren zum Verhängnis, denn die Teilnehmerzahlen sanken erheblich. Anlässlich einer Manöverkritik wurde dann beschlossen die Streckenführung zu erleichtern und zu verändern. Ebenso sind 12km für Volksläufer eine unglückliche Distanz, da die Zeiten schlecht verglichen werden können.

Ab 1996 teilten sich Horst Böke und Norbert Plate die Lauftreffleitung.
Mit Norbert Plates ausgewählter Strecke wurde aus dem Berglauf ein Waldlauf über 10km. Ebenso wurde die Veranstaltung um eine 6km und eine Bambinistrecke erweitert. Auch der Veranstaltungstermin wurde fixiert. Immer am letzten Samstag im März trifft man sich zum Volkslauf in Horn-Bad Meinberg Leopoldstal.

Vor ein paar Jahren initiierte Jürgen Liese eine 3km Schülerstrecke und die 6km Strecke wurde auch als Walking bzw. Nordic Walking Strecke ausgeschrieben. Beides wurde in die Laufveranstaltung integriert. Durch diese Veränderungen haben wir ein sehr konstantes Teilnehmerfeld von 70 bis 90 Aktiven.

2008 gab es mit 150 Teilnehmern einen Rekord. Einige Sportler kommen schon seit Jahren zu uns nach Horn-Bad Meinberg Leopoldstal. Sie loben vor allem die familiäre Atmosphäre, die Kuchentheke und natürlich die Streckenführung. Diese mussten wir allerdings aufgrund der Witterung schon zweimal verlegen. Die vielen Aktiven im Lauftreff seht Ihr im Foto. Einige nehmen seit Jahren an Volksläufen in Lippe teil. Tradition haben hier besonders die 10km Strecke beim Lippe Marathon in Bad Salzuflen, der Hermannslauf und die Lippe-Sommer-Serie sowie der Volkslauf in Belle.

Lauftreffleiter ist seit 1998 Norbert Plate.